Zur Geschichte und Organisation unserer Schule

Älteste Dokumente weisen auf die Existenz einer Schule in Bingum bereits vor 1668 hin.

Das alte und heute noch vorhandene Schulgebäude neben der Kirche bestand aus einer Lehrerwohnung und einem großen Klassenraum.

Im Jahre 1937 wurde an dem jetzigen Standort eine Schule gebaut. Sie bestand aus zwei Klassenräumen und einem Flur. Doch schon bald stellte sich heraus, dass der Neubau zu klein war. Auslagerungen in den Konfirmandensaal, später in das Dörfergemeinschaftshaus, verbesserten die Klassensituation.

Erst zu Beginn des Schuljahres 1986/87 konnte das „alte“ Schulgebäude um drei Klassenräume, einen Lehrmittelraum, ein Schulleiterzimmer, einen Werkraum und eine Küche erweitert werden.

Gegenwärtig werden knapp 80 Kinder von 6 Lehrkräften und 2 pädagogischen Mitarbeitern unterrichtet.